GermanEnglish

Wasserfälle

Was­ser­fäl­le
Bei Ihrer Wan­de­rung in den Orts­teil Au wer­den Sie vom hef­ti­gen Rau­schen des Dach­s­er­fall magisch ange­zo­gen. Über einen Steig geht’s wei­ter zum Trick­lfall der in schäu­men­den Was­ser­mas­sen aus den Höh­len des Ten­nen­ge­bir­ges schießt und bald in einen fried­lich flie­ßen­den Wie­sen­bach über­geht. Auch der Win­n­er­was­ser­fall und der Aubach­fall sind sehens­wer­te Wan­der­zie­le in Abtenau.

Der Win­n­er­was­ser­fall ent­springt der Quel­le des Schwar­zen­bachs und stürzt nur zu Zei­ten der Schnee­schmel­ze oder nach star­ken Regen­fäl­len in einem impo­san­ten Natur­schau­spiel in die Tiefe.

Der Aubach fließt aus einer Fur­che zwi­schen Egel­see­hörndl und Ein­berg, stürzt über 5 Steil­stu­fen und mün­det 200 m nach dem Aubach­fall in die Lammer.

Die Lam­mer­öfen­klamm gehört zu den ein­drucks­volls­ten Natur­schau­spie­len im Salz­bur­ger Land. Die Klamm ist seit 1884 für Besu­cher zugäng­lich. Gesi­cher­te Ste­ge füh­ren hin­un­ter zu den tosen­den Flu­ten und den schöns­ten Aus­sichts­punk­ten. Damit ver­bin­den lässt sich eine Wan­de­rung ent­lang am  Müh­len­rund­weg bis hin zum Winner-Wasserfall.

Der Gol­lin­ger Was­ser­fall  im Orts­teil Tor­ren, nahe der Wall­fahrts­kir­che St. Niko­laus tost in zwei Fall­stu­fen beein­dru­cken­de 76 Meter zu Fall. Ein beson­ders belieb­tes und beein­dru­cken­des Aus­flugs­ziel im Salz­bur­ger Land.

Das beein­dru­cken­de Natur­schau­spiel der Salz­a­ch­ö­fen am Pass Lueg begeis­tert die gan­ze Fami­lie. Der impo­san­te Durch­bruch zwi­schen Ten­nen- und Hagen­ge­bir­ge in den Dach­stein­kalk ist über 80 m tief.

Hotel Post auf Facebook

Schlummer Atlas