GermanEnglishItalian

Wanderrouten im Lammertal

Wan­der­rou­ten im Lam­mer­tal – Dach­stein WestWan­dern im Para­dies. Auf Schritt und Tritt ver­spricht jede Tour unver­gess­li­che Ber­g­er­leb­nis­se in der male­ri­schen Kulis­se des Salz­bur­ger Lan­des.
Ob bei einer genuss­vol­len Alm­wan­de­rung, einer anspruchs­vol­len Berg­tour oder bei einem ent­spann­ten Spa­zier­gang – für jeden Anspruch gibt’s die pas­sen­de Rou­te und den geeig­ne­ten Weg.

Wir haben für Sie einen klei­nen Über­blick aus den Mög­lich­kei­ten, die Sie bei uns erwar­ten, zusammengestellt.

EGELSEE – FLIEHHOF – SCHEFFENBICHLKOGEL – OBERE SONNLEIT´N ca. 1,5 Stun­den
Schwimm­bad – Kehl­hof zum Land­schafts­schutz­ge­biet Egl­see– Schnaps­bren­ne­rei Flie­hof­bau­er – Schef­fen­bichlko­gel – Sonn­lei­ten – Poschenhof

WASSERFÄLLE – AU RUNDWEG ca. 2 Stun­den
Hei­mat­mu­se­um Arler­hof – Kneipp­an­la­ge – Dach­s­er­fall – Trick­lfall – Arl­stein – Schwar­zen­bach – Abtenau

SONNLEITEN ca. 40 Minu­ten
Park­platz Ost – Schrat­ten­gü­ter­weg und links ab zur Sonn­lei­ten­alm wo Sie ein herr­li­cher Rund­blick auf das Abten­au­er Becken erwar­tet. Der Alm ange­schlos­sen sind ein Bio­bau­ern­hof, Käse­rei und die Toni-Kapelle.

KARKOGEL ca. 2 Stun­den
Mit der Kom­bi­bahn auf den „Abten­au­er Haus­berg“ und nach einem klei­nen Spa­zier­gang zum nahe­ge­le­ge­nen Teich, von der Kar­ko­gel­hüt­te den Blick auf Abten­au genie­ßen.
Die Wan­de­rer gehen über Fisch­bach den Forst­weg rauf auf den Kar­ko­gel und vor­bei an Kar­alm und Kohl­hof run­ter ins Tal. Am „beweg­ten Berg“ ist immer was los – ein High­light ist die Som­mer­ro­del­bahn

GSENGALM ca. 3,5 Stun­den
Fisch­bach – Forst­weg Eggen­reith – Gsen­galm (Aus­gangs­punkt für wei­te­re herr­li­che Wan­de­run­gen wie Scho­ber, Traun­stein, First, Gseng­hö­he, Kar­ko­gel). Eine ca. 3 km lan­ge Forst­stra­ße führt ab  Kar­ko­gel Berg­sta­ti­on direkt zur Gsengalm

ROCHERALM  ca. 4 Stun­den
In den Orts­teil Au – Arl­stein –Rich­tung  Sei­ten­alm und links ab zur Rocheralm/ Rocher­alm­hö­he – retour evtl. über Vog­lau.
Wan­der­tipps in Abten­auLam­mer­tal und  Ten­nen­gau

STUHLALM – THEODOR KÖRNER HÜTTE in Anna­berg
Astau­win­kel im Rau­en­bach­tal – Park­platz Pom­mer­bau­er. Die Forst­stras­se rauf zur Stuhl­alm  und Theo­dor Kör­ner Hüt­te. Von bei­den Hüt­ten haben Sie einen fan­tas­ti­schen Aus­blick ins Tal und auf die Gip­fel des Gosau­kamms bzw. der Bischofs­müt­ze.
Wan­der­tipps in Annaberg

RINNBERGALM und BODENBERG  in Russ­bach
Ent­lang des  Rinn­ba­ches auf den Boden­berg und zu den Rinn­bergal­men – einem  roman­ti­schen Alm­hüt­ten­dorf mit atem­be­rau­ben­der Sicht vom Dach­stein bis zum Watz­mann.  Ver­län­ge­rung zur Anger­kar­alm  mög­lich
Wan­der­tipps in  Russ­bach

GOSAUSEE
Park­platz Gosau­see – Rund­weg  ca. 1 Stun­de, Wan­de­rung  zum hin­te­ren Gosau­see ca. 3 Stun­den. Gosau­kamm­bahn ins Zwie­sel­alm­ge­biet.  Ein idea­ler Aus­gangs­punkt für aus­ge­dehn­te Wan­de­run­gen oder kur­ze Spa­zier­gän­ge inmit­ten grü­ner Almen. Schon nach weni­gen Schrit­ten kön­nen Sie es sich auf einer der uri­gen Hüt­ten ganz ein­fach „nur“ gut gehen las­sen und dabei den herr­li­cher Pan­ora­ma­blick den  Gosau­kamm und den glit­zern­den  Gosau­see unten im Tal genie­ßen.
Wan­der­tipps in Gosau

LANGECKALM in St. Mar­tin
Ab Orts­mit­te  ent­lang einem brei­ten Wald­weg und teils schma­lem Pfad kom­men Sie zur Lan­ge­ck­alm. Nach einer kur­zen Rast mit herr­li­chem Aus­blick auf das Ten­nen­ge­bir­ge, den Gosau­kamm und Dach­stein ste­hen Ihnen nun vie­le wei­te­re Wan­der­mög­lich­kei­ten zu uri­gen Alm­hüt­ten zur Ver­fü­gung z.B. Toni­alm, Wid­der­nalm, From­mer­ko­gel, Sitt­ler­alm. Vor­bei an der Oster­maisalm und But­ter­milch­alm kom­men Sie wie­der zurück ins Tal.
Wan­der­tipps in St. Mar­tin  

BLUNTAUTAL in Gol­ling
Das Natur­schutz­ge­biet ist in sei­ner natür­li­chen Schön­heit ein­zig­ar­tig und sicher­lich einer der bezau­bernds­ten Fle­cken des Salz­bur­ger Lan­des. Im glas­kla­ren Was­ser der Tor­re­ner Ache spie­gelt sich eine ein­zig­ar­ti­ge Berg­welt und in den tief­grü­nen Seen – umran­det von saf­ti­gen Wie­sen  tum­meln sich die Bach­fo­rel­len.
Park­platz Gast­hof Göll­hof – Spa­zier­gang zu den Seen ca. 20 Min – zum Bären­hof ca. 1,5 Stun­den. Ihre Wan­de­rung lässt sich aus­deh­nen zum Blun­tau­tal Was­ser­fall, auf die Joch­alm, zum Carl von Stahl-Haus….
Wan­der­tipps im Ten­nen­gau und Salzachtal

POSTALMWANDERUNG
Vom Park­platz 3 den fast ebe­nen Weg vor­bei an der Erl­bach­hüt­te, See­blick­hüt­te, Schaf­berg­blick­hüt­te und Wies­ler­alm bis zum Aus­sichts­punkt „Wolf­gang­see­blick“ mit herr­li­chem Aus­blick den Wolf­gang­see und Schaf­berg. Noch atem­be­rau­ben­der ist der Rund­blick vom Gip­fel des Wies­ler­hörndl
Wan­der­tipps auf der Post­alm

Hotel Post auf Facebook

Schlummer Atlas